Seminar Photovoltaik-Manager im Deutschen Dachdeckerhandwerk
Detailanzeige

Datum :
15.08.2022  bis  19.08.2022
Dauer : 5 Tage
Seminarplätze : 20
Teilnehmer : Unternehmer und Angestellt im Dachdeckerhandwerk
Leitung : Michael Zimmermann; DDM und Gebäudeenergieberater (HWK) -Vizepräsident ZVDH
Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik Harald Schmidt BZL Lauterbach
Jörg Einig Steuerberater
Rolf Fuhrmann GF - BBZ Mayen
Carsten Daub DDM + KLM - BBZ Mayen
Seminarkosten : EUR 1.300,00 für Mitglieder der Berufsorganisation des Dachdeckerhandwerks
EUR 1.950,00 für sonstige Teilnehmer
Seminarort : Ausbildungszentrum des Dachdeckerhandwerks
Herrenstraße 17 - Halle 6
37444 St. Andreasberg
Unterbringung : Hotels in und um St. Andreasberg - Bitte selbstständig buchen!!

Tourist-Information 05582/803-32
Rock Resort St. Andreasberg 05582/947-0
Revita Hotel Bad Lauterberg 05524/ 831
Echtzeit Hotel Braunlage 05520/7764434
Programm : Ihr Nutzen:
Um die Klimawende umzusetzen, ist die Nutzung erneuerbarer Energien – wie zum Beispiel das Sonnenlicht – unabdingbar. Dabei kommt Dächern als wichtiger Standort für Photovoltaik-Anlagen eine besondere Rolle zu. An sonnigen Tagen kann PV-Strom zeitweise über zwei Drittel unseres momentanen Stromverbrauchs decken. Die neue Bundesregierung wird daher den Ausbau der Photovoltaik weiter vorantreiben, erste Bundesländer wie Baden-Württemberg haben bereits eine Solardachpflicht ausgerufen. In Niedersachsen wird ab dem 01. Januar 2023 eine Pflicht zur Installation einer Photovoltaikanlage im Bereich des gewerblichen Neubaus eingeführt. Sich mit den technischen Bedingungen beim Aufbau der PV-Anlagen vertraut zu machen, wird somit auch für das Dachdeckerhandwerk immer wichtiger. Das Ausbildungszentrum des Dachdeckerhandwerks Niedersachsen-Bremen bietet in Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum des deutschen Dachdeckerhandwerks Mayen und dem Bildungs- und Technologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V. in Lauterbach eine umfangreiche Schulungsmaßnahme an. In 40 Stunden wird das notwendige Wissen am Standort unseres Ausbildungszentrums in St. Andreasberg vermittelt, um sach- und fachgerechte PV-Anlagen zu montieren. Nach Abschluss des Lehrgangs wird eine Lernstandskontrolle vorgenommen, um das erworbene Wissen zu festigen. Dann dürfen Sie sich Photovoltaik-Manager im Deutschen Dachdeckerhandwerk (ZVDFH-zertifiziert) nennen. Damit sind auch Sie und Ihr Betrieb dafür gerüstet, die Klimawende mitzubauen.

Programm

27.06.2022
Modul 1 – Bedeutung der PV-Anlagen für das DDH
• Grundlagen
• Kundenberatung
• Marketing
• Förderung


28.06.2022
Modul 2 – Photovoltaik I / Elektrotechnik
• Basiswissen
• Bauliche Anforderungen an PV-Anlagen
• Montagearten für PV-Anlagen
• Bauform der Anlage
• Planung und Dimensionierung
• etc.

29.06.2022
Modul 3 – Photovoltaik II / Elektrotechnik
• Grobaufbau einer PV-Anlage
• Komponenten einer PV-Anlage
• Preise für Komponenten und Module
• etc.

30.06.2022
Modul 4 – Steuerrecht / Recht
• Einkommensteuer
• Umsatzsteuer
• Gewerbesteuer
• Abschreibung
• Handwerksrecht
• Gewährleistung

01.07.2022
Modul 5 – Praktische Einblicke und technische Lösungen



Lernstandkontrolle (Theorie) – Zertifikat -



zurück |  nach oben |  Seite drucken |  Startseite |  Impressum |  Datenschutz